Am Samstag, 23.06. fand der Fußball-Trainingstag der Bernhardswalder Kleinfeld-mannschaften am TSV-Gelände statt, den Fußballjugendleiter Stefan Jemetz mit seinem Trainerteam vorbereitet hatte.

Beachtliche 48 Kinder fanden sich um 9:30 Uhr beim Sportheim ein und meldeten sich für den Trainingstag an, den Fußballabteilungsleiter Daniel Eigenstetter mit seinen Begrüßungsworten an Teilnehmer und Eltern einläutete. Für die Anmeldegebühr bekamen die Kinder ein Mittagessen sowie freie Getränke für den ganzen Tag und natürlich ein leckeres Kugeleis, auf das sich die jungen Fußballer am meisten freuten.

Los ging es dann für die 12 Übungsleiter um 10:00 Uhr mit den einzelnen Trainingseinheiten, für die alle Nachwuchs-Kicker in 5 Gruppen aufgeteilt wurden. Nach einem kurzen Aufwärmprogramm wurden vormittags im 30-Minuten-Takt drei Stationen durchlaufen, bei denen die Kicker ihre Talente und Fähigkeiten im Dribbeln, Passspiel und Torabschluss  beweisen und natürlich verbessern konnten.

Zwischen den Einheiten waren dann selbstverständlich Pausen zum Trinken und „blödeln“, denn während den Übungen war natürlich „höchste Disziplin“ angesagt für die Nachwuchstalente.

Mittag gab es dann in der Sportgaststätte leckere Spaghetti Bolognese oder mit Tomatensoße von Wirtin Iris Hiltl serviert und als Nachtisch Kuchen für alle.

Nach der ausgiebigen Mittagspause ging es dann bei eher windigem, aber trockenem Wetter wieder weiter mit nochmals zwei Übungseinheiten auf zwei Sportplätzen.

Bevor es dann zu den Abschlussspielen kommen konnte gab es noch für alle Teilnehmer und Betreuer ein Kugel-Eis aus der Hand von Iris Hiltl, welches im Becher oder in der Waffel genossen werden konnte.

Am Ende eines tollen und weitestgehend verletzungsfreien Trainingstages bedanken sich die Betreuer nochmals bei den durchwegs motivierten Kids und jedem Kind wurde eine Teilnehmermedaille überreicht.

Ein rundum gelungener Veranstaltungstag für die
Fußballabteilung des TSV Bernhardswald …